Strafe wegen herunterladen

Veröffentlicht

Erklärung der Verpflichtung einer Person, künftig auf illegales Herunterladen von Dateien zu verzichten, unter der Strafe zusätzlicher Gebühren. Als Faustregel gilt, dass sie filme, die in den letzten 60 Tagen auf DVD und Blu-Ray veröffentlicht wurden, vor allem große Blockbuster heruntergeladen haben. Das ist, wenn Filme machen den überwiegenden Teil ihrer Post-Box-Kassengeld, nach dem ihr Einkommen deutlich sinkt. Urheberrechtsinhaber werden den größten Teil ihrer Anti-Piraterie-Ressourcen in den Weg nach Torrentern neuer Veröffentlichungen stecken, um den finanziellen Schaden zu minimieren. Dasselbe gilt für TV-Shows und Videospiele. Heutzutage konzentriert sich das sprichwörtliche Tauziehen zwischen Uploadern und Downloadern von Torrents mehr auf Torrent-Plattformen wie The Pirate Bay und RARBG. Darüber hinaus hat der Aufstieg von Musik- und Videounterhaltungsdiensten wie Netflix und Spotify dazu geführt, dass die Menschen andere erschwingliche und bequeme Möglichkeiten haben, die neuesten Video-/Musikinhalte zu konsumieren. Allerdings gibt es immer noch eine Menge Leute, die auf das Herunterladen torrents zurückgreifen. Gesetze neigen nicht nur dazu, nachsichtiger gegenüber Streaming zu sein, es ist auch schwieriger für Urheberrechtstrolle und Strafverfolgungsbehörden, Nutzer in der Handlung zu fangen. Wenn Sie einen Torrent herunterladen, können Sie die IP-Adressen aller anderen sehen, die Sie hochladen oder von denen Sie herunterladen. Aber Streaming überträgt ein Video direkt von einer Website auf Ihr Gerät, ohne dass Dritte beteiligt sind. Die Unterlassungserklärung ist eine Erklärung, die besagt, dass Sie unter der Strafe von zusätzlichen Schäden für jeden neuen Download in Zukunft nicht illegal herunterladen werden.

Manchmal bieten Künstler oder Werbeseiten natürlich kostenlose Downloads an. Und wenn Sie einen Song oder Film kaufen, bevor Sie ihn herunterladen, dann gibt es in der Regel kein Problem. Illegales Herunterladen kann auch eine Straftat darstellen, wenn der Downloader das Material verteilt. Verstöße gegen Piraterie und Bootlegging-Gesetze können zu saftigen Geldstrafen und sogar Gefängnisstrafen führen, wenn jemand beim Anfertigen von Kopien erwischt wird, um sie an andere zu verkaufen oder anzumieten. Darüber hinaus ist dies nur gesetzlich festgelegt. Gerichte können feststellen, dass, je nach den spezifischen Fakten Ihres Falles, sollten Sie noch härter bestraft werden und mehr bestraft werden. Zum Beispiel wurde eine 32-jährige Frau aus Minnesota für schuldig befunden, 24 Songs heruntergeladen und zu einer Geldstrafe von 80.000 Us-Dollar pro Song verurteilt worden, für insgesamt 1,9 Millionen US-Dollar, laut CNN. Wichtiger Hinweis: Gesetze können sich ändern. Bevor Sie sich mit dem Herunterladen beschäftigen, stellen Sie immer sicher, dass Sie sich der aktuellen Gesetze des Landes bewusst sind, in dem Sie sich betätigen.

Auf diese Weise wissen Sie immer genau, was erlaubt ist und was nicht. Dies gilt auch für die Nutzung von Möglichkeiten, um geographische Einschränkungen zu umgehen, in diesem Fall sollten Sie auch sicherstellen, dass alle Benutzervereinbarungen, an die Sie gebunden sind, durchlesen und in Übereinstimmung mit diesen handeln. Um Filesharing-Sites nutzen zu können, müssen Sie normalerweise spezielle Software herunterladen. Oft wird dies ein Symbol auf dem Desktop Ihres PCs verlassen. Wenn Sie denken, dass Ihr Kind Dateien möglicherweise illegal oder ohne Ihre Erlaubnis herunterlädt, überprüfen Sie den Desktop auf Symbole, die Sie nicht erkennen. Viele Menschen haben sich vom Herunterladen ganzer Dateien über BitTorrent entfernt und entscheiden sich stattdessen dafür, Inhalte entweder in ihrem Webbrowser oder über angepasste Programme wie Kodi zu streamen. Was ist der Unterschied, wenn es um Sicherheit und Recht geht? uTorrent ist der offizielle Torrent-Client der Ersteller des BitTorrent-Protokolls. Es handelt sich um proprietäre – nicht Open Source – Software, die von einem legalen US-Unternehmen verwaltet wird.